Presbyteriumswahl 2020

By | 25. August 2019

Am 1. März 2020 werden in der ganzen rheinischen Landeskirche die Presbyterien neu gewählt. Das Presbyterium ist das Leitungsgremium einer jeden Gemeinde. Es entscheidet über letztlich alles, was in der Gemeinde passiert: Von der Gottesdienstordnung über Bau- und Finanzangelegenheiten bis hin zur Wahl eines Pfarrers oder einer Pfarrerin – alles das und noch viel mehr ist Sache des Presbyteriums.
Unser Presbyterium besteht aus 12 ehrenamtlichen Presbyterinnen und Presbytern sowie den Pfarrern. Das Presbyterium wird von den Wahlberechtigten einer Kirchengemeinde gewählt.

Nicht alle, die zur Zeit Presbyter sind, können oder wollen erneut kandidieren. Daher suchen wir engagierte Menschen, die sich unserer Gemeinde verbunden fühlen und sich bereit erklären zur Wahl zu stellen. Sollten Sie sich angesprochen fühlen oder auch nur weitere Informationen zum Presbyteramt wünschen, nehmen Sie bitte Kontakt mit Pfarrer Veit auf.

Vorschlagsverfahren:

Vom 15. bis zum 26. September läuft das offizielle Vorschlagsverfahren für Kandidantinnen und Kandidaten zur Presbyteriumswahl. In dieser Zeit liegen Informationsbroschüren und Formulare zur Kandidatur in beiden Kirchen aus.

Außerdem findet in dieser Zeit ein Informationsabend statt: am Freitag, den 20. September, ab 18.00 Uhr in der Kreuzkirche. Hier informieren wir Kandidaten und Interessierte allgemein über die konkreten Aufgaben, den Arbeits- und Zeitumfang eines Presbyters und die Arbeitsweise unseres Presbyteriums. Vor allem aber soll es Gelegenheit geben, Ihre Fragen in Ruhe und aus erster Hand zu beantworten.

Herzliche Einladung zu diesem Termin!