Der aktuelle Gemeindebrief

Die Kirche – Ausgabe für Dezember 2021 bis Februar 2022

Dieser adventlich und weihnachtlich gestaltete Gemeindebrief heißt „BESCHENKT“ und handelt vom Schenken und beschenkt werden. Weihnachten ist für viele das „Fest der Geschenke“. Dabei geht es in und hinter allen Geschenken immer um das eine und größte Geschenk: Um das Kind  in der Krippe im Stall von Bethlehem. Eine besonders schöne Krippe steht jedes Jahr im Advent in der Apostelkirche. Diese ziert auch das Titelbild der aktuellen Ausgabe.

Paul Gerhardts Weihnachtslied „Ich steh an deiner Krippen hier“ beschreibt, dass Gott sich in Jesus den Menschen schenkt, welche sich wiederum mit „Nimm hin, es ist mein Herz und Sinn “ zurück schenken. Mehr dazu finden Sie in der Liedmeditation auf Seite 4.

Weihnachten ist: Wir werden beschenkt und schenken. Daher berichten Gemeindeglieder auf Seite 18, wie sie sich beschenkt fühlen.

Dass Geschenke nicht ausschließlich mit Liebe ausgesuchte     Gegenstände sind, sondern „nur“ aus liebevoller Zuwendung bestehen können, macht der Artikel „Zeitschenker“ deutlich (Seite 12).

Ebenso war die liebevolle Arbeit unserer Küsterin Leja Alberg in Apostelkirche und Begegnungszentrum ein langjähriges Geschenk für die Evangelische Kirchengemeinde Wesseling. Diese bedankt sich nun ihrerseits gerne bei Leja Alberg (Seite 25), da sie Ende Januar 2022 in den Ruhestand geht.

Und natürlich gibt es auch Rückblicke auf die Feiern zur Jubelkonfirmation und zu Erntedank; die Eindrücke aus der Kreuz- und Apostelkirche finden Sie auf Seite 19.

Gott hat sich uns geschenkt; das feiern wir an Weihnachten. Lassen Sie sich liebevoll und reichlich  beschenken, schenken Sie von Herzen und erleben Sie eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit.