Abschiednehmen mit Glockengeläut

Von | 17. März 2022

Vielleicht haben Sie sich schon gewundert, dass in letzter Zeit mitten in der Woche die Kirchenglocken läuten?

Seit Kurzem erklingen die Abschiedsglocken der Apostelkirche und Kreuzkirche, wenn ein Gemeindeglied auf einem der Friedhöfe in Wesseling beigesetzt wird. Auf diese Weise sendet die Gemeinde einen letzten Gruß an den Verstorbenen bzw. die Verstorbene.

Fünfzehn Minuten nach Beginn der Trauerfeier läuten unser*e Küster*in gleichzeitig für sieben Minuten die jeweils größte Glocke, welche somit auch den tiefsten und traurigsten Ton erklingen lässt. Dieser Ton soll die Anteilnahme der Gemeinde zum Ausdruck bringen und allen verkünden, dass eines ihrer Mitglieder beerdigt wird.