# 4 Infos aus dem Presbyterium

Von | 21. April 2021

Langmut und Geduld sind weiterhin gefragt – das ist überall so unter Corona-Bedingungen – so auch in der Kirche.  Am Montag, den 19. April 2021 hat das Leitungsgremium der Gemeinde per Videokonferenz getagt. Was beraten und beschlossen wurde, finden Sie hier.

(Nicht-) Aufnahme von Präsenzgottesdiensten

Das Presbyterium hat aufgrund der steigenden Infektionszahlen in der Corona-Pandemie beschlossen, bis zur kommenden Presbyteriumssitzung am 10. Mai 2021 alle Formen der allgemeinen Präsenz in Gottesdiensten oder Andachten auszusetzen.

Der Grundsatz „Wir bleiben zuhause“ bleibt das wesentliche Instrument im Kampf gegen die Pandemie und rettet täglich Menschenleben. Die Osterandachten in der Karwoche, zu der wir unsere Kirchen geöffnet und mit Ihnen kurze Gottesdienste gefeiert hatten, waren ein Zeichen, dass eine solche Umsetzung möglich ist. Leider steigen aber die Infektionszahlen derzeit zu stark an, so dass wir dem Grundsatz aktuell weiter Folge leisten wollen. Das Presbyterium hält es aktuell für ein falsches Zeichen, sich in Präsenz zu treffen.

Vakanzvertretung der 1. Pfarrstelle an der Kreuzkirche

Mit Freude hat das Presbyterium zur Kenntnis genommen, dass ab dem 01. Juni 2021 die 1. Pfarrstelle an der Kreuzkirche wieder besetzt sein wird. Seitens der Landeskirche wurde diese Stelle Pfarrerin Laura Kadur als Vakanzvertretung übertragen. Sie wird diese somit bis zur regulären Besetzung der 1. Pfarrstelle übernehmen. Das Presbyterium hatte in seiner Sitzung die Gelegenheit, Frau Kadur kennenzulernen.

Der Begrüßungsgottesdienst für Pfarrerin Laura Kadur wird vorbehaltlich der pandemischen Lage am Sonntag, den 13. Juni 2021 um 10:00 Uhr in der Kreuzkirche in einem zentralen Gottesdienst stattfinden.

Frau Kadur wird mit Beginn Ihrer Tätigkeit in unserer Gemeinde auch das Pfarrhaus an der Kreuzkirche beziehen.

Wer sich von Frau Kadur vorab schon einen Eindruck machen möchte, findet u.a. auf youtube einige Videos von ihr, die sie bei dem Format kirche2go des Ev. Kirchenverbandes Köln und region zeigen.
Youtube-Video von Frau Kadur “Wie sehen eigentlich Pfarrerinnen und Pfarrer aus?”

Handreichung zur Beteiligung junger Menschen in kirchlichen Gremien

Die Landessynode hat auf ihrer Tagung 2021 beschlossen, dass die Kirchenordnung dahingehend ergänzt wird, dass zusätzlich ein Mitglied der Kirchengemeinde in das Presbyterium berufen werden soll, welches zum Zeitpunkt der Berufung das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet hat und die Voraussetzungen der Befähigung zum Presbyteramt, mit Ausnahme des Mindestalters, erfüllt. Bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres nimmt die oder der Berufene an den Sitzungen mit beratender Stimme teil. Hat sie oder er das 18. Lebensjahr vollendet, ist sie oder er als Presbyterin oder Presbyter Mitglied im Presbyterium und der Mitgliederbestand des Presbyteriums wird entsprechend erweitert.

Was nach „Beamtendeutsch“ klingt, ist der Wille der Landeskirche, den Anteil an Jugendlichen im Presbyterium zu erhöhen. Im Jugendausschuss unserer Gemeinde, der dem Presbyterium bereits sehr erfolgreich zuarbeitet, ist bereits eine paritätische Besetzung von Jugendlichen und Erwachsenen vorgesehen.

Das Presbyterium hat den Jugendausschuss in dieser Sache beauftragt, einen Vorschlag zur Besetzung der neuen Presbyteriumsstelle für Jugendliche zu erstellen.

Änderungen in der Gottesdienstplanung

Das Presbyterium hat beschlossen, dass folgende Änderungen am bisherigen Gottesdienstplan unter der Berücksichtigung der pandemischen Lage vorgenommen werden:

  • Zentraler Begrüßungsgottesdienst in der Kreuzkirche am Sonntag, den 13. Juni 2021 um 10.00 Uhr für Pfarrerin Kadur
  • Zentraler Gottesdienst am Sonntag, den 08. August 2021 um 10:00 Uhr in der Kreuzkirche zum Israelsonntag (10. Sonntag nach Trinitatis) mit Daniel Hoffmann
  • Gottesdienst am Vorabend der Reformation mit Konfirmand:innen – Samstag, den 30. Oktober 2021 um 18:00 Uhr in der Kreuzkirche – die Sonntagsgottesdienste am 31. Oktober 2021 finden zu gewohnten Zeiten um 9:30 Uhr in der Kreuzkirche und um 11:00 Uhr in der Apostelkirche statt.