3. Adventsandacht

By | 5. Dezember 2018

An den Adventssamstagen, also auch am 15. und 23. Dezember, wird jeweils um 18.00 Uhr in der Dankeskirche in Urfeld ein Gottesdienst gefeiert. Den roten Faden bilden bei dieser letztmalig in der Dankeskirche stattfindenden Adventsandachten die sogenannten “cantica” (Lieder) aus den Kindheitsgeschichten Jesu, wie sie uns der Evangelist Lukas überliefert: Der Lobgesang der Maria, das “benedictus” des Zacharias und das “nunc dimittis” des Simeon. Schließlich am 4. Advent – zwei Tage vor Heiligabend – der Lobgesang der Engel auf dem Felde aus der Weihnachtsgeschichte: Ehre sei Gott in der Höhe! Die einzelnen Andachten werden musikalisch von der Kantorei oder Solisten mitgestaltet. So hören Sie in der 1. Adventsandacht, dem 1.12. Blockflöte von Sabina Schult und Helga Unger Heitsch, am 2. Adventssamstag, dem 8.12., Gesang von Elisabeth Lilge und Helga Unger-Heitsch, am 3. Adventssamstag, am 15. Dezember die Orgel und am 4. Adventssamstag, dem 22. Dezember die Kantorei. Im Anschluss gibt es Glühpunsch (alkoholfrei) oder Glühwein.